Marie Antoinette sagt

Marie Antoinette und Fleur de sel

Neulich ging bei uns tatsächlich das Salz zu Ende, weil wir immer wieder vergessen haben, eines nachzukaufen. Eine Dose Fleur de sel war jedoch noch vorrätig. Eigentlich viel zu schade zum Kochen, aber wirklich lecker und wir haben festgestellt, dass es nicht nur zu besonderen Anlässen schmeckt. Den Salzvorrat haben wir trotzdem wieder aufgefüllt.

Fleur de sel bedeutet übersetzt eigentlich „Salzblume“ und ist eine besondere Form von Meersalz. Es entsteht an heißen, windstillen Tagen an der Meeresoberfläche und wird davon abgeschöpft. Es schmeckt besonders fein und zergeht regelrecht auf der Zunge. Fleur de sel kann man für die vielfältigsten Gerichte verwenden: Es passt wunderbar zu Steak oder eben auch zur Burrata.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s