Ribollita

„Ribollita“ ist Italienisch und heißt einfach nur „aufgewärmt“ oder „erneut gekocht“. Zugegeben, die überbackene Gemüsesuppe sieht auch auf den zweiten Blick nicht besonders toll aus. Und der Name macht die Sache nicht besser. Aber wir können euch versichern, dass dieses ursprünglich zur Resteverwertung erfundene Gericht nicht nur an eiskalten Wintertagen ausgezeichnet schmeckt. Und wenn man…

Cacio e pepe

Nichts im Kühlschrank außer Licht und Senf? Und, ach ja, ein kleines Stück Pecorino hat sich auch noch in der hintersten Ecke versteckt? Zugegeben, die Leidenschaft zum Kochen war Verena nicht in die Wiege gelegt. Ganz im Gegenteil, weigerte sie sich am Anfang ihrer Studentinnenzeit, selbst zu kochen, wenn es sich irgendwie vermeiden ließ. Dementsprechend…

Rendezvous ohne Vampir

Klassischer geht’s wohl wirklich nicht – und wenn man diese Pasta richtig macht, kommt die nächsten zwei Tage bestimmt kein Vampir zu Besuch. Dieses Gericht sollte man wirklich nur dann zubereiten, wenn auch alle Anwesenden davon essen wollen. Andererseits ist dieser Klassiker so reduziert, dass er wie kein zweiter auch als Klischee Eingang in die…

Pizza aus dem Backofen

Gefrierschrank auf, Pizza raus, Backofen an – fertig? Die Leibspeis findet: Es lohnt sich, den Teig selbst herzustellen. So weiß man nicht nur, was hineinkommt, sondern hat auch eine echte „home made“-Pizza und erlebt, wie der Teig auf das Doppelte seiner Größe aufgehen kann. In ihrer heutigen Form kommt die Pizza angeblich aus Neapel bzw….

Salsiccia & Polenta

Überraschenderweise gibt es recht wenige italienische Rezepte für angebratene Polenta, während diese Herangehensweise nördlich der Alpen häufiger vorzukommen scheint. Insofern könnte man das folgende Rezept als einen Mix aus italienischer und Wiener Küche verstehen. Die Salsiccia ist eine italienische Wurst, die der im deutschsprachigen Raum erhältlichen groben Bratwurst ähnelt. Je nach Region wird sie überall ein…

Carbonara

Spaghetti alla carbonara sind ein Klassiker der italienischen Küche, genauer gesagt der cucina povera, der einfachen Küche. „Alla carbonara“ bedeutet übersetzt „nach Köhlerart“ und meint ein Nudelgericht mit Speck, Ei und Käse. Alle, die jetzt an Nudeln mit viel Sahnesoße und Kochschinken denken, bitten wir, zum nächsten Gericht weiter zu scrollen. In ihrer Heimat Latium wird die…