Schlemmmmmerfilet!

Wer kennt es nicht, das „Schlemmerfilet à la Bordelaise“, das gleich mehrere Tiefkühlkosthersteller in ihrem Sortiment führen? Das knusprig-zarte Fischgericht kommt in seiner Praktikabilität und Kinderfreundlichkeit gleich nach Fischstäbchen. Die Zutatenliste ist jedoch lang und nicht gerade fettarm, weswegen es bei Verena und Markus in Vergessenheit geriet. Und allerspätestens dann, wenn man es einmal in…

Saluti dalla Sardegna

Die kleinen Sardinchen bekommt man meist in gefrorenem Zustand und noch im Ganzen. Sie sind köstlich, bedeuten aber in der Küche ein wenig geruchsintensive Arbeit. Man sollte sie also an einem Tag zubereiten, an dem man gut lüften kann. Anfangs ist das Fischaroma noch recht appetitanregend, wenn es sich aber zu sehr festsetzt könnte es…

Lachs, Risotto und Spumante

Die fünfte Jahreszeit befindet sich gerade in vollem Gange. In den Fasnachts-, Karnevals- und Faschingshochburgen herrscht buntes Treiben. Egal, ob „Helau“, „Alaaf“ oder „Lei, lei“: Dazu gehören traditionellerweise Kreppel bzw. Faschingskrapfen und viel Schaumwein. Zumindest Markus ist der Überzeugung, dass es letzteren braucht, um Rosenmontag und Faschingsdienstag zu überleben. Besonders gut zu Sekt und Co…

Butter bei die Fische!

Schlicht ist, was wenig braucht. Gut schmeckt es, wenn Vorhandenes zu Besserem kombiniert wird. Schlicht und gut ist immer eine besondere Herausforderung: Es gilt, wenige gute Zutaten perfekt zu verarbeiten und so miteinander zu kombinieren, dass aus ganz einfachen Dingen ein ganz tolles Gericht entsteht. Dieser Fisch mit seinen Beilagen sieht sehr einfach aus. Er…

Fescher Fisch im Blätterteig

Man kann Blätterteig selbst machen. Das ist unglaublich viel Arbeit. Das Ergebnis ist je nach Übung großartig bis furchtbar und man fragt sich danach, was man eigentlich den ganzen Tag getan hat. Wir machen unseren Blätterteig nicht selbst. Man bekommt wirklich guten Blätterteig mittlerweile problemlos im Geschäft. Er ist praktisch und einfach zu verarbeiten. Das…

Ein bisschen Meer

Die nördlichste Stadt mit mediterranem Klima heißt Locarno und liegt überraschenderweise in der Schweiz. Vielleicht liegt es an dieser Nähe zum Mittelmeergebiet, dass deutschsprachige Touristen gerne nach Italien reisen. Gerade von der Schweiz oder von einigen Teilen Österreichs aus ist man mit einem Tagesausflug dabei. Doch selbst im Süden wird es langsam Herbst und die…

Fisch im Schiff

Nein, der Titel dieses Beitrages ist kein Zungenbrecher, es kommen auch kein Fritz und kein Fischer vor. In diesem Rezept wird der Fisch in einem Schiff aus Backpapier zubereitet und serviert – schmeckt gut und sieht köstlich aus. Die Mengenangaben beziehen sich dieses Mal auf eine Portion: Kabeljau im Backpapierschiffchen 1 Kabeljaufilet 1 kleine bis…

Torte – aus Auberginen?

Die meisten Auberginenrezepte laufen darauf hinaus, dass man entweder einen Auflauf macht, mag dieser nun Parmigiana oder Moussaka heißen, oder dass man Auberginen anbrät unter Nudeln, Gnocchi oder irgendetwas anderes mischt. Da sich dieses Jahr überraschenderweise in unserem Garten eine wahre Auberginenschwemme anbahnt, haben wir uns für ein gänzlich anderes Rezept entschieden: Auberginentorte 3 große,…

Thunfischtatar

Tatar ist schon immer etwas besonders Feines, im Sommer insbesondere ein Thunfischtatar. Das hat mehrere Gründe: Man kann es nur aus Zutaten bereiten, zu denen man größtes Vertrauen hat, und muss es geschmacklich sehr fein abstimmen, um den Geschmack der rohen Zutaten nicht zu überdecken. Es ist eine ideale Vorspeise für die heiße Jahreszeit und…

Lachs im Blätterteig

Dill hat gerade Hochsaison. Wir haben deswegen auf der Leibspeis schon öfter Gerichte mit der Gewürzpflanze präsentiert, die auch unter dem Namen Gurkenkraut bekannt ist. Gurke ist dabei das Stichwort, denn (Gurken-)Salat ist bei uns wohl einer der bekanntesten Verwendungszwecke für Dill. Die ursprünglich aus Vorderasien stammende Pflanze, die rund einen Meter hoch werden kann,…