Spaghetti formaggio

Spaghetti Quattroformaggio

Blauschimmelkäse werden angeblich nicht schlecht sondern nur reif. Man kann dazu natürlich geteilter Meinung sein. Wir glauben, dass das für eine gewisse Zeit stimmt. Es gibt aber eine Reifedauer, zu der Gorgonzola, Dolcelatte und Bavaria Blue einen Punkt erreicht haben, an dem sie in rohem Zustand für unsere Geschmacksknospen eindeutig zu steil sind. Das ist der ideale Zeitpunkt für Spaghetti formaggio, ein einfaches Gericht, das vor allem dazu dient schon etwas überreifen Schimmelkäse zu verbrauchen. Bei uns gibt es diese Spezialität daher selten geplant, sondern meistens nach einem kritischen Blick in die Käselade des Kühlschranks.

Spaghetti formaggio

  • 200g sehr reifer Blauschimmelkäse
  • 1 EL Olivenöl
  • Einige Blätter frischer Salbei
  • zwei KL grüner Pfeffer aus dem Glas, abgetropft
  • Salz
  • Spaghetti für 2 Personen (ca. 250–300g)

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Die gewaschenen Salbeiblätter kurz und nicht zu heiß in Olivenöl anbraten. Den Blauschimmelkäse dazugeben und unter ständigem Rühren zergehen lassen. Eventuell einen Schuss Obers dazugeben, damit die Sauce etwas flüssiger wird. Sobald der Käse geschmolzen ist, den grünen Pfeffer einrühren und zugedeckt warmhalten.

Die gar gekochten Nudeln aus dem Nudelwasser heben und in der Sauce schwenken, ein wenig Nudelwasser dazugeben und etwas einkochen lassen – so verbindet sich die Käsesauce perfekt mit den Nudeln.

Auf vorgewärmten Tellern servieren. Wir reichen dazu keinen geriebenen Parmesan, dieses kulinarische Vergnügen ist auch so schon sehr käsig.

Zu diesem Gericht passt unserer Meinung nach am besten ein schwerer Rotwein, z.B. ein Primitivo.

 

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ausgezeichnet! Auch die Weinwahl!

    Gefällt mir

    1. Leibspeis sagt:

      Danke für das Lob! :-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s