Spiegelei & Schnittlauchbrot

Spiegelei und Schnittlauchbrot

Ein Spiegelei zum Frühstück – klassischer geht’s kaum. Am Frühstückstisch zählt nicht der Aufwand, sondern die gelungene Kombination, darum schafft es auch ein so unspektakuläres Gericht wie ein Spiegelei mit seinen Beilagen auf die Leibspeis. Das dazu gehörige Schnittlauchbrot ist in Markus‘ Familie traditionellerweise eines der allerersten festen Gerichte, das ein kleines Kind zu sich nimmt. Entsprechend wohlig ist die Erinnerung, die mit diesem Geschmack verbunden wird.

Spiegelei & Schnittlauchbrot (ein Frühstück für zwei Personen)

  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Butter
  • Schwarzbrot

Etwas Butter in einer kleinen beschichteten Pfanne schmelzen, die Eier hineinschlagen, dabei darauf achten, dass der Dotter nicht reißt. Wer ganz kleine Röstipfannen zur Verfügung hat, kann natürlich diese für das Spiegelei verwenden. Das Ei langsam auf niedriger Stufe braten, bis das Eiklar fest ist, aber der Dotter noch flüssig bleibt. Salzen und Pfeffern.

Eine Brotscheibe abschneiden und buttern. Den Schnittlauch auf einem Holzbrett fein schneiden und gleichmäßig verteilen. Das gebutterte Brot mit der Butterseite nach unten auf den Schnittlauch drücken, sodass dieser kleben bleibt.

Das Spiegelei mit ein wenig Rucola auf einem Teller anrichten, gemeinsam mit dem Schnittlauchbrot genießen.

Spiegelei in der Pfanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s