Kartoffel-Minze-Salat

Salat mit Kartoffeln und Minze

Neulich war eine einzige Ofenkartoffel übrig geblieben und Verena entschloss sich, daraus einen Salat fürs Büro anzufertigen. Außerdem wucherte die Minze im Garten so sehr, dass die Erdbeeren schon fast keinen Platz mehr hatten. Aus diesen Grundzutaten entstand daher ein etwas anderer Salat:

Kartoffel-Minze-Salat mit Speck

  • eine große Ofenkartoffel oder anderweitig übrig gebliebene Kartoffeln
  • 1/2 Gurke
  • einige Minzeblätter
  • 2–3 Scheiben Speck
  • etwas Joghurt
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Schnittlauch
  • Olivenöl
  • Butter
  • Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel

Die Ofenkartoffel bzw. anderweitig übrig gebliebene Kartoffeln in Stücke schneiden. Gurke, Minzeblätter und Schnittlauch waschen. Gurke in Scheiben schneiden, Schnittlauch klein schneiden und Minze abzupfen. Kartoffeln, Gurke und Minzeblätter vermischen und mit einem Dressing aus Olivenöl, Essig, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer anrichten. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen lassen und die Speckscheiben darin kross braten. Eine Knoblauchzehe zerdrücken oder klein schneiden und mit Joghurt, Schnittlauch, Salz und Pfeffer verrühren. Den Salat mit einem Klecks der Joghurtmasse und dem Speck garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s