Bärlauch trifft Herzogin

Als die Bärlauchsaison ihren Höhepunkt erreicht hatte, wir alle erdenklichen Nudeln schon mit Bärlauch gefüllt hatten, Bärlauchsuppe, Bärlauchsalat, Bärlauchallesmögliche schon zubereitet waren, fiel uns noch das ein: Pommes duchesse mit Bärlauch.

Pommes duchesse mit Bärlauch

  • 500g mehlige Erdäpfel
  • 50g Butter
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • 1 großer Bund Bärlauch

Die Erdäpfel schälen und kochen, durch die Erdäpfelpresse drücken und in einem flachen Topf ausdampfen und etwas abkühlen lassen.

Währenddessen das Ei und die zwei Eigelb mit dem gewaschenen Bärlauch im Standmixer pürieren, dazu auch gleich die Muskatnuss hineinreiben.

Die Butter in die noch warme Erdäpfelmasse rühren und dann Ei-Bärlauch-Mischung dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit einer Spritztülle den Teig in kleinen Häufchen aufspritzen. Sollte der Teig zu fest sein, kann man ihn mit etwas Milch noch regulieren.

Die Pommes duchesse bei 180° C Ober-/Unterhitze im Rohr für etwa 15 Minuten backen, bis sie goldbraune Farbe annehmen.

Wir hatten diese kleinen Köstlichkeiten als Beilage zu einer kräftigen Sauce geplant und für diesen Zweck halbgebacken eingefroren. Dann allerdings haben wir sie als Snack aufgebacken. Ein herrlicher Genuss.

Anstelle des Bärlauchs kann man auch viele andere Kräuter verwenden, gut vorstellen können wir uns Rosmarin oder Thymian.Bärlauch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s