Grün, grüner, Guacamole

Guacamole 1

In Markus‘ Kindheit kannte er Avocados nur aus amerikanischen Fernsehserien. Wie diese seltsam warzigen grünen Dinger mit dem großen Kern schmecken, davon hatte er keine Ahnung. So war er auch etwas zurückhaltend, als die ersten Avocados in österreichischen Geschäften zu kaufen waren. Das änderte sich, als ihm ein aus Argentinien stammender Arbeitskollege etwas Avocado anbot und ihm erklärte, dass man diese Frucht richtig eigentlich nur mit Zitrone und frischem Koriander genießen könnte. Seither genießt er diese Frucht sehr und teilt diese Zuneigung mit Verena.

Guacamole

  • 1 reife Avocado
  • Saft einer halben Zitrone
  • eine Handvoll frisches Koriandergrün, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer

Die Avocado halbieren und von Schale und Kern befreien. In Stücke schneiden, in eine Schale geben, mit Zitronensaft übergießen und mit einer Gabel zerquetschen bis ein feiner Brei entsteht. Koriandergrün untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Ganze für 15 Minuten durchziehen lassen.

Wir verwenden diese Guacamole als Brotaufstrich und als Beilage bei manchen Gerichten. Man kann damit aber auch Salatdressings gut verfeinern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s