Proteine!

Wir mögen die Zeit zwischen den Jahren sehr gerne. Nach den Weihnachtsfeiertagen tut es gut, auszuschlafen, zu lesen, sich wieder ein wenig mehr zu bewegen und etwas bewusster zu essen. Natürlich müssen dann auch wieder Wäsche gewaschen und die Wohnung durchgeputzt werden, sodass es angenehm ist, wenn man nicht allzu aufwändig kochen muss. Wir schlagen daher eine Frittata vor.

Frittata ist das italienische Wort für Omelett und kann heiß oder kalt gegessen werden. Abgesehen von den obligatorischen Eiern hat man freie Wahl, was man hineingibt.

Frittata

  • pro Person 2 Eier
  • eine Hand voll Cocktailtomaten
  • ein paar Champignons
  • etwas geriebener Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Olivenöl oder Butter

Die Eier aufschlagen, verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Käse reiben und hinzugeben. Tomaten und Pilze waschen und in feine Scheiben aufschneiden. In einer Pfanne Butter oder Olivenöl erhitzen, die Eiermasse hineingeben und das Gemüse drauflegen. Einige Minuten anbraten lassen, dann wenden und noch einmal kurz weitergaren lassen. Sobald das Ganze gestockt ist und eine schöne, goldgelbe Farbe aufweist, können die Teller schon bereit gestellt werden. Dazu passt z.B. ein grüner Salat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s