Sardellenbutter

Sardellenbutter

Als Vorspeise, Zwischengang oder Teil eines Buffets kommt die salzige Sardellenbutter immer wieder sehr gut an. Weil sie noch dazu im Nu hergestellt ist und sich gut vorbereiten lässt, wollen wir sie euch noch vor Silvester vorstellen:

Sardellenbutter

Für ein kleines Schälchen:

  • 60g weiche Butter
  • ca. 6 mittelgroße Sardellen
  • ein paar kleine Kapern
  • etwas Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Die Butter und die Sardellen mit einem Stand- oder Stabmixer fein pürieren, bis eine homogene Masse entsteht. Mit etwas Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. In ein Schälchen füllen und mit Kapern und etwas Meersalz verzieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s