Grillspieße

Grillspieße

Als wir neulich viele Freunde zum abendlichen Grillen unterm Balkon eingeladen haben, überlegten wir, wie wir eine gute Mischung an Gerichten zusammenbringen konnten. Jeder sollte etwas vom Lamm, vom Hühnchen, vom Grillwürstchen und von den Garnelen und vor allem vom Gemüse bekommen. Außerdem wollten wir nicht allzu viele verschiedene Dinge grillen, sondern den Überblick bewahren. Also haben wir uns entschlossen, Spieße zu machen:

Grillspieße für 10 (oder mehr) Personen

  • 1 Lammkeule
  • 4 Hühnerbrustfilets
  • 15 Garnelen
  • 4 Würstchen
  • 8 kleine Zucchini
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Zwiebel
  • 250g Champignons
  • 250g Shiitake
  • 2 Paprikaschoten

Die Lammkeule auslösen und die einzelnen Fleischteile sauber voneinander trennen, von Fett und Sehnen befreien und in mundgerechte Stücke schneiden. Dasselbe mit den Hühnerbrustfilets wiederholen. Die Würstchen in Stücke von etwa 4 cm aufschneiden. Die Zucchini in 5 mm dicke Scheiben schneiden, das übrige Gemüse in Stücke schneiden, die gut auf einen Spieß aufgesteckt werden können.

Das Fleisch marinieren, dabei allerdings das Hühnchen von den anderen Fleischsorten getrennt halten. Man kann dafür bspw. Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer und Olivenöl verwenden. Das Hühnchen kann man auch leicht paprizieren. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Fleisch und Gemüse abwechselnd auf Spieße aufstecken. Wir haben nach Fleischsorten getrennte Spieße zubereitet, da Hühnchen gut durchgebraten werden muss, Lammfleisch aber noch etwas saftiger bleiben darf. Das Lammfleisch kann über der frischen Glut bei großer Hitze kurz und scharf angebraten werden, das Hühnchen und die Würstchen benötigen etwas längere Zeit bei geringerer Hitze.

Durch die Spieße muss man sich keinerlei Gedanken über das gesonderte Anbraten von Gemüse machen – man hat Hauptspeise und Beilage in einem.

Grillspieße am Grill

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s