Knoblauchsauce

KnoblauchsauceEin Klassiker unter den Grillbeilagen ist die Knoblauchsauce, die in verschiedensten Varianten gereicht wird. Vorbild dafür möglicherweise Aioli – eine aus dem Mittelmeerraum stammende Knoblauchcreme, die gerne zu Fleisch, Fisch oder Gemüse serviert wird. Immerhin ist Knoblauch sehr gesund und wurde als Heilmittel gegen allerlei Krankheiten und Gebrechen verzehrt. Und wie wir aus der Trivialliteratur und schlechten Filmen wissen: Vampire vertreibt er ebenso wie ungeliebte Sitznachbarn im Bus. Die Leibspeis empfiehlt daher, sich nach Verzehr der Knoblauchsauce am nächsten Tag frei zu nehmen.

Knoblauchsauce

  • Sauerrahm = saure Sahne
  • mehrere Knoblauchzehen
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Schnittlauch waschen, klein schneiden und mit dem Sauerrahm vermengen. Knoblauchzehen schälen und hineinpressen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut verrühren.

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s