Frischfleisch vom Maibock

Wild

Vor ein paar Tagen war Markus in Steyr beim Bauernmarkt und entdeckte dort bei einem Stand das Schild „Frischfleisch vom Maibock“. Da er schon länger den Plan hatte, Wild zu verarbeiten, und in den nächsten Tagen ein paar Gelegenheiten für ausgiebige Köstlichkeiten anstanden, war der Entschluss, hier zuzugreifen, schnell gefasst. Zwei Stücke vom Rehschlögel mit je einem halben Kilo wanderten in den Einkaufskorb.

Rehschlögel mit Linsengemüse und Serviettenknödel

  • 1 ausgelöster Rehschlögel (=Rehkeule), ca. 1/2 kg
  • 1/4 l Rotwein
  • 2 Karotten
  • Wacholderbeeren
  • Nelken
  • Kardamom
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30g durchwachsener Bauchspeck
  • kräftige Gartenkräuter (Markus verwendet Bohnenkraut, Rosmarin, Olivenkraut, Liebstöckl, Thymian und Weinraute)
  • Schweineschmalz

Schritt 1: Die Karotten in dünne Scheiben schneiden, die Gewürze fein zerstoßen und alles mit dem Rotwein verrühren, salzen und pfeffern. Das Fleisch in diese Marinade einlegen und mindestens 2 Stunden kühl rasten lassen.

Schritt 2: Den Speck kleinwürfelig schneiden und in einer backofenfesten Pfanne in etwas Schweineschmalz anbraten. Das Backrohr auf 220° C Ober-/Unterhitze einstellen und sobald die Temperatur erreicht ist den Rehschlögel mit dem Speck in der Pfanne für 10 min im Rohr scharf anbraten. Die Kräuter dazugeben.

Schritt 3: Die Temperatur auf 180° C stellen und den Braten mit der Marinade ablöschen und für ca. 30 min schmoren lassen. Dabei den Braten immer wieder mit der Marinade übergießen. Nach 30 min ist der Braten innen noch schön rosa. Wer es gerne durch mag, lässt ihn weitere 10 min im Rohr.

Schritt 4: Als Beilage gibt es angebratene Serviettenknödel und eine Variation unseres Linsengerichtes.

Maibock und Beilagen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s